Blindprägung


Wer auf der Suche nach einem wirklich haptischen Erlebnis für seine Drucksachen ist, kommt an der Blindprägung oder Prägedruck nicht vorbei. Die Technik der Blindprägung basiert auf einem Stempelprinzip. Dieser presst mit hohem Druck und einem zuvor erstellten Prägestempel Motive in das Papier oder den Karton. Dabei wird auf Farbe vollkommen verzichtet - daher der Name Blindprägung oder auch Prägedruck.

Eine Blindprägung ist eine ganz besondere Veredelungsart. Bei der Blindprägung wird das Papier oder die Kartonoberfläche gegen einen sogenannten Prägestempel gepresst. Unter hohem Druck formen sich so die in den Prägestempel eingravierten Formen in das Material. Das Ergebnis besticht durch seine fühlbaren Höhen und Tiefen, Licht und Schatten sie lässt Ihre Drucksachen dreidimensional erscheinen.

 

Die Prägestempel werden heute maschinell graviert und können sehr detailliert sein. Die weiter unten aufgeführten Beispiele geben einen kleinen Überblick über die Möglichkeiten dieser Veredlungsvariante.

Die Blindprägung oder der Prägedruck ist immer eine edele Wahl. Ob bei Visitenkarten mit Prägung, Briefbogen, Einladungen, Hochzeitskarten, Geschäftsausstattungen oder Blocks, sie sorgt immer für ein Highlight.

 


Eine Blindprägung macht Ihr Druckprodukt zu etwas ganz Besonderem!



Blindprägung Druckerei Eisenhardt Manufaktur!






Haptik Award 2016 - Geschäftsausstattung

 

Wir freuen uns riesig und sind meeeega stolz!